Aktuelle Nachrichten Tischtennis

Hinweis: Die Spielberichte finden Sie auf der Seite "Spielberichte".

22.05.2018


Abteilung Tischtennis trauert

Der TSV Schnait und die Abteilung Tischtennis trauern um

Gerhard Wahler.

Er starb am 22. Mai plötzlich und völlig überraschend nach der Gartenarbeit. Im Februar war sein 61. Geburtstag.

Gerhard war das Urgestein in der Tischtennisabteilung. Man kannte ihn als zuverlässig, er war immer dort, wo er gebraucht wurde. Er war stets der ruhende Pol in seiner Mannschaft und in der Abteilung. So wie er am Tischtennistisch stand, so war er auch sonst im Leben.

In den Achtzigern verließ die komplette zweite Mannschaft den Verein, nur Gerhard blieb dem TSV Schnait treu und spielte fortan in der ersten Mannschaft.

In den neunziger Jahren war er Abteilungsleiter. Er organisierte unter anderem Fahrten zu Turnieren mit befreundeten Vereinen in ganz Deutschland, was durch seine Kontakte zu Stande kam. Er übernahm noch weitere Aufgaben, und als der TSV einen Kreismitarbeiter stellen musste, wurde er Kreisjugendwart.

Bis zuletzt war er auch bei der Betreuung der Jugendmannschaften sehr aktiv. Bei Arbeitseinsätzen jeglicher Art war er gewohnt zuverlässig zur Stelle. Als Spieler wollte er sich erst in den letzten zwei Jahren etwas zurückziehen. Nach längerem Ausfall anderer Spieler sprang er aber ein und hatte in der Saison 16/17 großen Anteil am Aufstieg der zweiten Herrenmannschaft in die Kreisliga A. Erst vor einigen Monaten sagte er, wenn alle Spieler so lange dabei wären wie er es war, dann geht es dem Verein gut. Und da hatte er nicht unrecht. Sein letzter Einsatz war ein Monat vor seinem Tod. Zu einigen Mitspielern aus früheren Zeiten hielt er noch Kontakt.

Wir werden Gerhard sehr vermissen.

Er wurde auf seinen Wunsch hin im engsten Kreis der Familie in Schnait beerdigt. Wir wünschen vor allem seinen Kindern und seinem Bruder alles Gute.



 "Alles ist eins"

Ein bewegendes Lied. 
(externer Link)


  

Verlegung Training

24.02.2018

Am Freitag, 9. und am Freitag, 16. März steht uns die Halle nicht für Tischtennis zur Verfügung. 

Wir weichen zum Training in die Halle der Grundschule aus.

Mini-Meisterschaften am 13.01.2018

Am Samstag, dem 13.01.2018, veranstaltet der TSV Schnait eine offene Tischtennis Mini - Meisterschaft in der Schnaiter Halle. Gespielt wird in 3 Altersklassen. Turnierstart ist um 11:00 Uhr; die Halle öffnet um 09:30 Uhr.

Teilnehmen kann jeder (Junge oder Mädchen), der nach dem 01.01.2005 geboren ist. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte meldet Euch hierzu an mit Name und Geburtsdatum unter tt-jugend@tsv-schnait.net oder seid am Turniertag bis spätestens 10:30 Uhr in der Halle.

Mitbringen solltet ihr Sportkleidung und Sportschuhe sowie - wenn vorhanden - einen Tischtennis-Schläger. Für alle, die keinen Schläger haben, gibt es beim Turnier Leihschläger.

Was sind „Mini-Meisterschaften“?

Die Mini-Meisterschaften sind die ideale Gelegenheit für alle Kinder, mal beim Tischtennis reinzuschnuppern. In den vergangenen 30 Jahren haben in Deutschland schon über 1,4 Millionen Kinder teilgenommen. Der Sieger / die Siegerin jeder Altersklasse des Turniers bei uns in Schnait darf anschließend bei den Kreismeisterschaften teilnehmen und kann sich über die Bezirks- und Verbandmeisterschaften bis ins Bundesfinale spielen.

Nähere Infos zu den "Mini-Meisterschaften" generell findet ihr im Flyer des DTTB, alle Infos zum Turnier in Schnait gibt's hier auch zum Download.  

Erfolgreiches Kabarett in der Schnaiter Halle 

07.01.2018

Uli Boettcher / Wildwechsel

Am letzten Samstag fand das alle zwei Jahre stattfindende Kabarett in der Schnaiter Halle statt.  Uli Boettcher stand dieses Jahr auf der Bühne. Schon das Plakat sorgte für Diskussionen, doch Boettcher erklärte gleich zu Beginn den Zusammenhang zu seinem Programm. Es war ein gewisses Risiko, einen in der Region nicht so bekannten Künstler zu verpflichten, doch es ging auf. Er begeisterte die Zuschauer mit seinem Programm "Ü50 - Silberrücken im Nebel". 
Die Halle war voll wie selten. Bereits vor Hallenöffnung bildete sich eine lange Schlange vor dem Eingang. Die Halle füllte sich schnell und bevor Uli Boettcher begonnen hat, wurden die Gäste von der Abteilung Tischtennis des TSV Schnait bewirtet. Über zweieinhalb Stunden hinweg begeisterte Uli Boettcher das Publikum mit seinem Programm. Schon im ersten Teil zeigten sich die Zuschauer sehr zufrieden, ohne Durststrecke ging es weiter und die Leute kamen nach der Pause aus dem Lachen kaum noch heraus. Und so wurde auch danach noch an den zwei in der Halle aufgebauten Bars weiter über das eben gehörte und über das älter werden diskutiert. 

Am Mittag war das Improvisationstheater WildWechsel in Schnait zu Gast. Sie begeisterten mit ihren Programm „Adventuro“ vor allem die anwesenden Kinder. Die Kinder konnten hier die vorgestellten Geschichten mit eigenen Idee bereichern und so den Ausgang mitbestimmen. Mit knapp hundert Zuschauern war der Veranstalter nicht ganz zufrieden, aber die Kinder waren beim Programm voll dabei, was in dem Fall die Hauptsache ist.
Die gesamte Abteilung Tischtennis des TSV bedankt sich bei dem Organisationsteam um Stefan Schier für die hervorragende Organisation!!

TSV richtet 2019 erneut die württembergischen Jugendmeisterschaften aus

05.11.2017

Bereits Anfang des Jahres 2017 hatte der TSV die Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften der Jugend erfolgreich ausgerichtet und viel Lob dafür bekommen. Noch während dem Abbau entschieden die Abteilungsmitglieder, auf Drängen der Verbandsverantwortlichen, sich erneut für die Ausrichtung zu bewerben.

Am 1. November beim Verbandsjugendtag wurde über die Austragungsorte für die Ranglisten und Turniere der nächsten Jahre abgestimmt. Der TSV setzte alles auf eine Karte, bewarb sich nur für das größte Turnier. Es gab nur einen Gegenkandidaten, nach der frühzeitigen Bewerbung des TSV hatte der Verband die Veranstaltung zwar ausgeschrieben, aber nicht aktiv nach Durchführern gesucht.

Die Abstimmung verlief dann aber doch überraschend eindeutig, ohne Gegenstimme bekam der TSV den Zuschlag. Die offizielle Entscheidung des Verbandes Anfang Dezember ist in diesem Fall Formsache.

Das Turnier wird wieder in der Beutelsbacher Halle ausgetragen. Am 12. und 13. Januar 2019 werden insgesamt etwa 380 Spieler und Spielerinnen um die württembergische Krone in verschiedenen Altersklassen spielen.


Aktuelle Termine

Aktuelle Spieltermine
Eine Vorschau der anstehenden Spiele finden Sie beim TTVWH (externer Link).

12./13.01.2019 Württembergische Jugendmeisterschaften in Beutelsbach